Wofür braucht man private Websites. Für Geschäftskontakte? Um sich den Freunden und Verwandten vorstellen zu können? Für den kleinen Untertitel auf einer Visitenkarte? Für das eigene Wohlempfinden? Nun es wird wohl so ein wenig von allem sein. Aus diesem Grund habe ich bislang immer auf eine private Webpräsenz verzichtet. Für Geschäftskontakte gibt es Xing und LinkedIn, für Freunde und Verwandte das Telefon, für Visitenkarten die aktuellen Projekte und für das eigene Wohlempfinden eine ofenfrische Pizza.

Hinzu kommt, dass ich bislang immer versucht habe meine Person im Internet so anonym wie möglich zu halten. Das Problem der Wahrung von Anonymität ist jedoch, dass man hierbei die Finger von allem lassen sollte, was dritte Personen interessiert. Besonders kritisch wird es dann, wenn man in der Spielebranche agiert.

Nun bin ich von einigen Dritten genötigt worden endlich eine Informationsseite auf meine seit über 5 Jahren existierenden persönlichen Domain zu hinterlassen. Darum habe ich keine Kosten und Mühen gescheut und mir dieses wundervolle Websitegenerierungsprogramm besogt, welches primär von Personen ohne programmiertechnisches Know-How genutzt wird um mit möglichst wenig Aufwand dem Wunsch gerecht zu werden. /ironie ;-)

Wie auch immer, ich wünsche allen Interresierten ein „großartiges“ Erlebnis auf dieser persönlichen Homepage. Bitte beachtet, dass diese Website nur sporadisch gepflegt wird und unvollständig sowie eventuell mit Rechtschreibfehlern gespickt sein kann. Diese Website soll keinen professionellen Eindruck hinterlassen sondern lediglich einige ausgewählte Projekte von mir aufzeigen. Sollten Sie als Besucher im Bereich von Entwicklung und Programmierung auf diese Seite gefunden haben so verweise ich auf die Websites meines Geschäftsbetriebes.